architekten in kooperation

ÖTICKET BÜROUMBAU

_ÖTICKET BÜROUMBAU

Ort: Wiener Neustadt
Auftraggeber: Öticket
Planungszeitraum: 2002
Baubeginn: 2002
Fertigstellung: 2003                Gesamtnutzfläche: 345 m2

Zusammenlegung und Vergrößerung von bestehenden Büroräumlichkeiten für drei bereits eingemietete Firmen mit benachbarten ungenutzten Werkstätten- und Lagerräumlichkeiten

Der Eingangsbereich wurde zum Gang hin geöffnet und mit einem Glasportal versehen. Die bestehenden Leichtbautrennwände und -decken wurden abgebaut und die Räume funktionell zusammengelegt. Die Industrieverglasung im Gang an der Nordfassade wurde durch neue Kastenfenster ersetzt, um die historische Fassade wiederherzustellen.

Zusätzlich erfolgte die Adaptierung der bestehenden WC-Anlagen, sowie der Einbau vorgesetzter Waschräume zur Erfüllung aller Auflagen seitens Arbeitnehmerschutz.

Holzböden wurden in allen Büroräumen verlegt. Im Eingangsbereich strahlt der mit Epoxidharz beschichtete Boden in „Theater-Rot“.

Ein an der Wand durchgehendes offenes Regalsystem verschwindet hinter verschiebbaren, textilbespannten Rahmen.