architekten in kooperation

RAG quarter

RAG quarter

Ort: Teesdorf
Auftraggeber: RAG
Planungszeitraum: 2008
Bauzeit: Jänner-Mai 2009
Gesamtnutzfläche: 1700 m2

Ein Neubau auf der grünen Wiese…


 Zielvorgabe des Entwurfes war die Schaffung eines visuell zusammenhängenden Raumgefüges zwischen Lager- / Manipulationsbereich und der zentralen Verwaltung eines Handelsunternehmens für Streetwear.

Ein strenger kubischer Baukörper entspricht der Forderung des Bauherrn nach kostengünstiger Bauweise. Die an der Südseite eingeschobene Verwaltungsebene bietet flexible Büroeinteilung.

Die Oberflächen entsprechen dem RAG-Style, sind einfach und möglichst roh.

Massive (Sichtbeton) und transluzente (Kunststoffstegplatten) Bauteile   zonieren die Fassaden im Bereich der Halle, die Verwaltungs- und Aufenthaltsbereiche sind großzügig verglast und öffnen sich zum Grüngürtel im Süden.